Cyber-Versicherungen – Prävention statt Nachsorge

Cyber-Versicherungen – Prävention statt Nachsorge

Cyber-Versicherungen sind im Kommen. Immer mehr Versicherungsunternehmen bieten für potentielle Kunden eine Versicherung für durch Cyber-Angriffe entstandene Schäden an. Diese variieren dabei in Umfang der Leistungen und Beginn eines erstattungsfähigen Schadensfalles. Teilweise enthalten diese Versicherungen auch präventive Maßnahmen.
Allerdings sind auch hier, wie bei jeder Art von Versicherungen, bestimmte Anforderungen zu erfüllen und nachzuweisen. So ist in der Regel für den Abschluss einer Cyber-Versicherung der Einsatz und Nachweis von besonders geschultem Personal, z.B. in Form von IT-Sicherheitsbeauftragten, erforderlich. Zusätzlich reduzieren bestimmte Maßnahmen die Höhe der zu zahlenden Prämien, wie z.B. der Nachweis eines bestimmten Sicherheitsniveaus durch einen Penetrationstest oder einen Basis-Check.

Autor: Dirk Haag