Weiterbildung Europäische Datenschutzgrundverordnung

Im Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Bis dahin gilt weiter das Bundesdatenschutzgesetz. Der Gesetzgeber kann auch nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung noch in weiten Bereichen eigene Regelungen schaffen. Aber was heißt das für die internen Datenschutzbeauftragten in Unternehmen?

Um diese Frage zu beantworten bieten wir eine Weiterbildung für Personen an, die aktuell bereits als Datenschutzbeauftragter eingesetzt werden oder eine entsprechende Ausbildung abgeschlossen haben. Inhalte dieser Veranstaltung sind die Änderungen mit Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung und die schon jetzt zu treffenden Maßnahmen um für diese gerüstet zu sein. Soweit möglich erfolgt auch ein Ausblick, über das EU-Recht hinaus, auf eine schon absehbare Gesetzeslage in Deutschland ab 2018.

Dauer

1 Tag

Kosten

450,00 Euro zzgl. MwSt

Voraussetzung

Schulung zum internen Datenschutzbeauftragten oder vergleichbarer Ausbildungsstand
Aktive Funktion als interner Datenschutzbeauftragter von Vorteil